News

17.01.2018 Kunstausstellung ROCKALIVE von Werner Fohrer kommt in die Popakademie

Kunstausstellung ROCKALIVE von Werner Fohrer kommt in die Popakademie

ROCKALIVE - vom 24.01. bis zum 06.02.2018 in der Popakademie

Am 24. Januar 2018, ab 19 Uhr findet die Vernissage zu Werner Fohrers Kunstausstellung ROCKALIVE in der obersten Etage der Popakademie Baden-Württemberg statt. Musikalisch begleitet wird die feierliche Ausstellungseröffnung von der Post-Punk Band FIBEL. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei. Die Bilder des Esslinger Künstlers sind bis zum 6. Februar 2018 zu sehen.

Musik ist das verbindende Element der Ausstellung, bei der die Popakademie mit dem Landkreis Esslingen kooperiert.

"Popart und Popmusik haben von Anbeginn eine enge Symbiose erlebt, wie zum Beispiel bei Andy Warhol und Velvet Underground. Werner Fohrer hat in einer Umkehrung des Prozesses die Darstellung von Pop- und Rockmusikern in Bildern verwirklicht. Wir freuen uns, dass wir in dieser Ausstellung Exponate des Künstlers aus den 80er Jahren und aus der Jetztzeit vorstellen können“, sagt Prof. Udo Dahmen, künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg.

Unter dem Titel ROCKALIVE stellt Werner Fohrer insgesamt 14 farbenfrohe Kunstwerke mit dem Konterfei von Musikern der Genres Pop und Rock in den modernen Räumen der Hochschule aus. Vier davon hat er eigens für diese Ausstellung geschaffen. Ihn inspiriert die Musik, die er gerne hört. Fasziniert ist Fohrer davon, dass manche Musiker, wie etwa Mike Oldfield oder Eric Clapton, von denen Gemälde Teil der Ausstellung sind, seit Jahrzehnten den Puls der Zeit treffen. Die porträtierten Musiker gestaltet er aber nicht mit einem gestisch expressiven Malduktus, sondern er setzt sie durch eine abbildhafte, realistische Malerei in Szene.

Werner Fohrer, 1947 in Esslingen geboren, hat sein Atelier im Kulturpark Dettinger in Plochingen. Sein Studium der bildenden Künste absolvierte er in Hamburg und Stuttgart. Dies und mehrere Stipendien, etwa das an der Cité Internationale des Arts in Paris, bereiteten ihm den Weg zu zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen. Seine Kunst war in den letzten Jahrzehnten überwiegend in Baden-Württemberg zu sehen, aber auch in Kassel, Aix les Bains (Frankreich), Bydgoszczy (Polen), Manchester (England) und in Venedig (Italien).

Die Ausstellung wird unterstützt vom Landratsamt Esslingen. Im Anschluss an die Vernissage findet in der Popakademie die Konzertveranstaltung "Work in Progress Club meets World Music Café" statt. Studierende des Fachbereichs Populäre Musik präsentieren dabei eine bunte Mischung aus den beiden Studiengängen Popmusikdesign und Weltmusik live on stage.

Kooperationspartner:

LogoEsslingen

 

Mehr Informationen:
Landkreis Esslingen: www.landkreis-esslingen.de/kultur

 

Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Andreas Margara
Hafenstraße 33, 68159 Mannheim
Tel: 0621 – 53 39 72 48, Fax: 0621 – 53 39 72 98 
E-Mail: andreas.margara@popakademie.de

provisorischer Trennstrich