News

13.02.2018 Popakademie kommt an sechs Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar

Kategorien: -

Popakademie kommt an sechs Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar

Spielend lernen - Hier im Schlagzeug-Workshop bei Pop macht Schule

„Pop macht Schule“ geht in die 13. Runde: Sechs Schulen der Metropolregion Rhein-Neckar bekommen von Ende Februar bis Mitte Mai 2018 für zwei Tage lang Popmusik auf den Stundenplan. Zum ersten Mal nehmen auch Studierende und Dozenten des Weltmusik-Studiengangs Teil am pädagogischen Projekt, das die BASF SE als Hauptsponsor gemeinsam mit der Popakademie Baden-Württemberg initiiert hat.

Bands gründen, Instrumente lernen und Songs texten – einen ganzen Tag lang steht im Frühjahr 2018 wieder Popmusik auf dem Lehrplan von sechs ausgewählten Schulen der Metropolregion. Während die meisten Schüler morgens zum Schulbeginn das erste Mal ein Instrument in den Händen halten, stehen sie schon mittags auf der Bühne und präsentieren Songs mit teils selbstgeschriebenen Texten vor ihren Mitschülern und den Lehrern. Intensives Coaching in kleinen Gruppen macht diesen schnellen Erfolg möglich. Spielerisch fördert der kreative Umgang mit der Popmusik die soziale Kompetenz der Jugendlichen. Beim Abschlusskonzert aller teilnehmenden Schulen stehen am 15. Juni 2018 alle Bands vor großem Publikum auf der Bühne in der Popakademie in Mannheim.

Die sechs teilnehmenden Schulen von „Pop macht Schule“ 2018:
27.02. u. 11.04.2018 Rheinauschule Mannheim | 28.02. u. 19.04.2018 Tulla Realschule Mannheim | 01.03. u. 12.04. Bertha-Benz-Realschule Wiesloch | 13.03. u. 10.04.2018 Friedrich Realschule Weinheim | 14.03. u. 16.04.2018 Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt | 15.03. u. 15.05.2018 Alfred-Delp-Schule Lampertheim

„Pop macht Schule“ wird in den Popakademie-Studiengängen Popmusikdesign und Weltmusik durchgeführt. Nach der Auszeichnung mit dem Landeslehrpreis Baden-Württemberg 2009 folgte die Prämierung des Projekts als Ort im Land der Ideen 2010. Unterstützt wird „Pop macht Schule“ durch die BASF SE, die das Projekt gemeinsam mit der Popakademie 2005 unter dem Namen „School of Rock“ ins Leben gerufen hat.

Weitere Informationen zum Projekt und zur Bewerbung unter: www.popakademie.de/projekte/popmachtschule 

Popakademie Baden-Württemberg GmbH
Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Andreas Margara
Hafenstraße 33, 68159 Mannheim
Tel: 0621 - 53 39 72 48, Fax: 0621 - 53 39 72 98 
E-Mail: andreas.margara@popakademie.de

provisorischer Trennstrich