News

12.03.2018 Deutscher Musikautorenpreis und Echo-Nominierung für Alice Merton

Kategorien: -

Deutscher Musikautorenpreis und Echo-Nominierung für Alice Merton

Nicolas Rebscher und Alice Merton werden mit den Deutschen Musikautorenpreis ausgezeichnet © Marlen Stahlhuth

Für ihren Song „No Roots“ bekommt die Popakademie-Absolventin Alice Merton am 15. März den Deutschen Musikautorenpreis verliehen. Der Chart-Hit, den sie gemeinsam mit Nicolas Rebscher geschrieben und produziert hat, wird in der Kategorie „Erfolgreichstes Werk“ ausgezeichnet. Am Tag der Bekanntgabe folgte dann auch der zweite Anlass zur Freude: Die Sängerin ist für den ECHO 2018 in der Kategorie „Künstlerin Pop National“ nominiert.

Der Deutsche Musikautorenpreis wird von der GEMA verliehen und würdigt herausragende Komponisten und Songwriter. Grundlage für die Bewertung in der Kategorie „Erfolgreichstes Werk“ sind die Airplay-Zahlen der Deutschen Airplay-Charts sowie die Abverkaufszahlen, die durch das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment gemessen werden. Der Preis wird am 15. März im Rahmen einer Gala in Berlin verliehen. Der Deutsche Musikpreis ECHO folgt einen Monat später am 12. April in der Messe Berlin und wird in 22 Kategorien vergeben. Neben Alice Merton sind in der Kategorie „Künstlerin Pop National“ auch Yvonne Catterfeld, Julia Engelmann, Lina und Kerstin Ott nominiert. Im Live-TV kann man den ECHO ab 20:15 Uhr auf dem Sender VOX verfolgen.

Alice Merton gründete noch während ihres Studiums in Popmusikdesign ihr eigenes Platten-Label Paper Plane Records International, auf dem kurze Zeit später ihre Debüt-EP erschien. Der Song „No Roots“ belegte im Jahr 2017 Platz zwei der deutschen Single-Charts, wurde in Deutschland und Frankreich mit Platin ausgezeichnet und stand bei der Streaming-Plattform iTunes an der Spitze der Charts.

Bewerbungsschluss WM

provisorischer Trennstrich

Bewerbungsfrist PM 2015

provisorischer Trennstrich

Bewerbungsfrist MCI 2015